Deutsch | English
Balázs Máté
Cello

Der ungarische Musiker Balász Máté studierte zunächst am Béla-Bartók-Konservatorium und an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest. Er setzte seine Studien für Barockcello am Königlichen Konservatorium in Den Haag fort und wurde in Kammermusik von Nikolaus Harnoncourt am Mozarteum in Salzburg unterrichtet. Zwischen 1986 und 1991 war er Mitglied im Hungarian National Philharmonic Orchestra, darüber hinaus wirkte er als Solocellist in renommierten Barockorchestern wie Jordi Savalls Concert des Nations, Martin Haselböcks Wiener Akademie und Marc Minkowskis Musiciens du Louvre. Neben einer Gesamteinspielung der Violoncellokonzerte von Carl Philipp Emanuel Bach legte er Interpretationen von Konzerten Antonio Vivaldis und Mathias Georg Monns sowie der Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach auf CD vor. Als Solist gab er Konzerte in Europa und Südamerika. 

Weitere Künstler
Telemann - Fasch
Quartets & Quintets for strings
Vivaldi
La Porta delle Muse
Bach Sonatas
6 Sonatas for harpsichord & violin
Ferrandini
Cantate drammatiche
Jean Marie Leclair
Sonatas for 2 violins